Peter und Irene Ludwig Stiftung


Eine der zentralen Aufgaben der Ungarischen Universität der bildenden Künste ist die kontinuierliche Erweiterung der Lehre und die damit zusammenhängende Pflege von internationalen Beziehungen.

Seit mehr als zwei Jahrzehnten ist der wichtigste internationale Kooperationspartner und Förderer der Universität die Peter und Irene Ludwig Stiftung mit Sitz in Deutschland.

Dem Sammler und Mäzen Peter Ludwig (1925-1996) wurde 1988 der Ehrendoktor der Ungarischen Universität der bildenden Künste verliehen. Zu seinen Lebzeiten schloss er mit dem Rechtsvorgänger der Universität, mit der Hochschule der bildenden Künste, eine Vereinbarung über die langfristige Förderung der Studierenden des graduellen Bildungbereiches ab. Im Rahmen dieser Vereinbarung können sich Studierende für das Reisestipendium der Peter und Irene Ludwig Stiftung bewerben.

Zur Ungarischen Universität der bildenden Künste gehört die Doktorandenschule. Für eine umfassende Ausbildung der Studierenden ist eine Forschungstätigkeit im Bereich der internationalen Gegenwartskunst unerlässlich. Um die Möglichkeiten einer Forschungstätigkeit auch im Ausland zu gewährleisten, wandte sich die Leitung der Universität im März 2017 mit Förderanträgen an die Peter und Irene Stiftung Aachen, mit der Bitte um finanzielle Unterstützung von zwei Projekten:

  • Einführung eines Stipendiums für einen Forschungsaufenthalt für zwei Studierende der Doktorandenschule, die sich auf hohem Niveau mit den theoretischen und praktischen Fragestellungen der internationalen Gegenwartskunst auseinandersetzen.
  • Einführung einer Gastprofessur, die den Studierenden ermöglichen soll, in den graduellen wie auch in den postgraduellen Bereichen (Doktorandenausbildung) unabhängige internationale künstlerische Positionen kennenzulernen.

Das Kuratorium der Peter und Irene Ludwig Stiftung hat in seiner Sitzung im Mai 2017 beschlossen, die beiden Vorschläge der Ungarischen Universität der Bildenden Künste zu bewilligen. Die Projekte werden über einen Zeitraum von fünf Jahren finanzielle Mittel erhalten.

  • Um das Forschungsstipendium der Peter und Irene Ludwig Stiftung können sich alle Studierenden der Doktorandenschule für einen Forschungsaufenthalt bewerben. Es werden jährlich zwei Stipendien vergeben.
  • Die Peter und Irene Ludwig Professur wird nach Vorschlag der Peter und Irene Ludwig Stiftung und der Universität der bildenden Künste jährlich für eine/n international tätige/n Künstlerin oder Künstler vergeben werden. Die Einladung für die Gastprofessur erfolgt für das Sommersemester.

Am 17. Oktober 2017 um 11 Uhr findet im Sitzungssaal der Universität die feierliche Unterzeichnung des Vertrages zur Realisierung und Zusammenarbeit statt. Dr. Brigitte Franzen, Vorstand der Peter und Irene Ludwig Stiftung, sowie die Rektorin Prof. Judit Csanádi werden dann den Vertrag abschließen.

Ziel dieser Förderung ist es, die internationalen Verbindungen der Ungarischen Universität der Bildenden Künste zu erweitern und damit einen wesentlichen Beitrag zur Förderung der Studierenden zu leisten.

Die Leitung der Ungarischen Universität der Bildenden Künste bedankt sich recht herzlich für die großzügige ideelle und materielle Unterstützung der Peter und Irene Ludwig Stiftung.

Peter und Irene Ludwig Stiftung
Peter und Irene Ludwig Stiftung
Peter und Irene Ludwig Stiftung

© Peter und Irene Ludwig Stiftung



www.mke.hu